Hausordnung

Eltern verabschieden ihre Kinder vor der Schule

Eltern verabschieden ihre Kinder vor der Schule

Im Schulhaus gehen alle langsam und ruhig und grüßen einander.

Im Schulhaus gehen alle langsam und ruhig und grüßen einander.

Gefährliche Gegenstände und Wertsachen bleiben bitte zu Hause. Für Fahrräder und andere Gefährte können wir leider keine Haftung übernehmen.

Gefährliche Gegenstände und Wertsachen bleiben bitte zu Hause. Für Fahrräder und andere Gefährte können wir leider keine Haftung übernehmen.

Verhalten bei ansteckenden Krankheiten: IfSG § 34 (Kopfläuse, Krätze u.a.):
Bitte rufen Sie die Schulleitung an, damit eine Meldung an das Gesundheitsamt erfolgen kann.
Wir benachrichtigen alle anderen Eltern der betroffenen Klasse.
Bei Läusebefall bitten wir um Vorlage eines ärztlichen Unbedenklichkeitsattestes, wenn das Kind von Läusen befreit wurde.

Verhalten bei ansteckenden Krankheiten: IfSG § 34 (Kopfläuse, Krätze u.a.):
Bitte rufen Sie die Schulleitung an, damit eine Meldung an das Gesundheitsamt erfolgen kann.
Wir benachrichtigen alle anderen Eltern der betroffenen Klasse.
Bei Läusebefall bitten wir um Vorlage eines ärztlichen Unbedenklichkeitsattestes, wenn das Kind von Läusen befreit wurde.

Kinder, die im Frühhort angemeldet sind, gehen in den Hortraum. Mit dem Klingelzeichen 7.30 Uhr betreten alle anderen Schüler die Schule. Der Unterricht beginnt 7.45 Uhr.

Kinder, die im Frühhort angemeldet sind, gehen in den Hortraum. Mit dem Klingelzeichen 7.30 Uhr betreten alle anderen Schüler die Schule. Der Unterricht beginnt 7.45 Uhr.

Wenn ein Lehrer zu Unterrichtsbeginn noch fehlt, benachrichtigt ein Schüler die Schulleitung.

Wenn ein Lehrer zu Unterrichtsbeginn noch fehlt, benachrichtigt ein Schüler die Schulleitung.

Handys und Smartphones und -watches bleiben bitte ausgeschaltet im Schulranzen. Andernfalls könnten wir es einziehen und an die Eltern übergeben.

Handys und Smartphones und -watches bleiben bitte ausgeschaltet im Schulranzen. Andernfalls könnten wir es einziehen und an die Eltern übergeben.

Unterrichtsbefreiung:
Wir bitten um telefonische Mitteilung bereits am 1. Tag des Fehlens und die Angabe der ungefähren Dauer. Eine schriftliche Entschuldigung von den Eltern benötigen wir bei bis zu 10 Fehltagen, ab dem 11. Tag ist ein ärztliches Attest notwendig.
Kommt es öfter zu länger anhaltenden Fehltagen, kann auch ab dem 1. Tag ein ärztliches Attest gefordert werden.

Unterrichtsbefreiung:
Wir bitten um telefonische Mitteilung bereits am 1. Tag des Fehlens und die Angabe der ungefähren Dauer. Eine schriftliche Entschuldigung von den Eltern benötigen wir bei bis zu 10 Fehltagen, ab dem 11. Tag ist ein ärztliches Attest notwendig.
Kommt es öfter zu länger anhaltenden Fehltagen, kann auch ab dem 1. Tag ein ärztliches Attest gefordert werden.

Vor dem Betreten der Klassenräume werden die Schuhe gewechselt.

Vor dem Betreten der Klassenräume werden die Schuhe gewechselt.

In den Hofpausen geht es auf den Schulhof. Die Hinweise der Aufsichtsschüler sind zu befolgen. Wenn's regnet, bleiben die Kinder ruhig im Klassenraum.

In den Hofpausen geht es auf den Schulhof. Die Hinweise der Aufsichtsschüler sind zu befolgen. Wenn's regnet, bleiben die Kinder ruhig im Klassenraum.

Mit fremden Eigentum gehen alle sorgsam um.

Mit fremden Eigentum gehen alle sorgsam um.